Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


tools:local-dev-yosemite

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
tools:local-dev-yosemite [2016/01/17 18:24]
admin post_max_size
tools:local-dev-yosemite [2017/12/16 14:32] (aktuell)
admin [Ersetzen der .dev Domain durch .test]
Zeile 25: Zeile 25:
 ===== 3. dnsmasq ===== ===== 3. dnsmasq =====
  
-Mit diesem **Domain Name System** (DNS) können unsere localhost-Websites mit praktischen Domains aufgerufen werden, z.B. [[http://​kunde1.dev/​|http://​kunde1.dev/]].+Mit diesem **Domain Name System** (DNS) können unsere localhost-Websites mit praktischen Domains aufgerufen werden, z.B. [[http://​kunde1.test/​|http://​kunde1.test/]].
  
-Die folgenden Befehle installieren das Programm, erstellen benötigte Ordner und verweisen alle Anfragen zur **.dev** //Top Level Domain// zu unserem localhost.+Die folgenden Befehle installieren das Programm, erstellen benötigte Ordner und verweisen alle Anfragen zur **.test** //Top Level Domain// zu unserem localhost.
  
 **Terminal:​** **Terminal:​**
Zeile 34: Zeile 34:
 cd $(brew --prefix) cd $(brew --prefix)
 mkdir etc mkdir etc
-echo '​address=/​.dev/​127.0.0.1'​ > etc/​dnsmasq.conf+echo '​address=/​.test/​127.0.0.1'​ > etc/​dnsmasq.conf
 sudo cp -v $(brew --prefix dnsmasq)/​homebrew.mxcl.dnsmasq.plist /​Library/​LaunchDaemons sudo cp -v $(brew --prefix dnsmasq)/​homebrew.mxcl.dnsmasq.plist /​Library/​LaunchDaemons
 sudo launchctl load -w /​Library/​LaunchDaemons/​homebrew.mxcl.dnsmasq.plist sudo launchctl load -w /​Library/​LaunchDaemons/​homebrew.mxcl.dnsmasq.plist
 sudo mkdir /​etc/​resolver sudo mkdir /​etc/​resolver
-sudo bash -c 'echo "​nameserver 127.0.0.1"​ > /​etc/​resolver/​dev'+sudo bash -c 'echo "​nameserver 127.0.0.1"​ > /​etc/​resolver/​test'
 </​code>​ </​code>​
 +
 +<WRAP center round important 100%>
 +Früher habe ich hier noch die **.dev** Domain verwendet. [[https://​ma.ttias.be/​chrome-force-dev-domains-https-via-preloaded-hsts/​|Google erzwingt aber in Chrome seit kurzem HSTS für diese Domain]], daher bin ich jetzt auf **.test** umgestiegen.
 +</​WRAP>​
 +
  
 ---- ----
Zeile 168: Zeile 173:
 <​Virtualhost *:80> <​Virtualhost *:80>
   VirtualDocumentRoot "/​www/​sites/​%1/​wwwroot"​   VirtualDocumentRoot "/​www/​sites/​%1/​wwwroot"​
-  ServerName sites.dev +  ServerName sites.test 
-  ServerAlias *.dev+  ServerAlias *.test
   UseCanonicalName Off   UseCanonicalName Off
 </​Virtualhost>​ </​Virtualhost>​
 </​code>​ </​code>​
  
-Im Zusammenspiel mit dem weiter oben installierten //dnsmasq// sorgt diese Konfiguration dafür, dass jede Website, die im Ordner ''/​www/​sites/''​ liegt und die Struktur ''/​kundenname/​wwwroot''​ besitzt, mit der URL [[http://​kundenname.dev/​|http://​kundenname.dev/]] aufgerufen werden kann. Ergänzungen für neue Websites sind so unnötig.+Im Zusammenspiel mit dem weiter oben installierten //dnsmasq// sorgt diese Konfiguration dafür, dass jede Website, die im Ordner ''/​www/​sites/''​ liegt und die Struktur ''/​kundenname/​wwwroot''​ besitzt, mit der URL [[http://​kundenname.test/​|http://​kundenname.test/]] aufgerufen werden kann. Ergänzungen für neue Websites sind so unnötig.
  
 **Anschließend muss der Apache im Terminal neu gestartet werden:** **Anschließend muss der Apache im Terminal neu gestartet werden:**
Zeile 246: Zeile 251:
 </​code>​ </​code>​
  
-Im Browser nun [[http://​phpmyadmin.dev/​setup/​|http://​phpmyadmin.dev/setup/]] öffnen.+Im Browser nun [[http://​phpmyadmin.test/​setup/​|http://​phpmyadmin.test/setup/]] öffnen.
   * Den Button "New server"​ anklicken   * Den Button "New server"​ anklicken
   * Direkt in den Reiter "​Authentication"​ wechseln   * Direkt in den Reiter "​Authentication"​ wechseln
Zeile 256: Zeile 261:
 Dies erstellt eine **config.inc.php** im ''​config''​-Ordner von phpMyAdmin. Diese Datei wird direkt in den Ordner ''​wwwroot''​ von phpMyAdmin verschoben. Danach kann der ''​config''​-Ordner gelöscht werden. Dies erstellt eine **config.inc.php** im ''​config''​-Ordner von phpMyAdmin. Diese Datei wird direkt in den Ordner ''​wwwroot''​ von phpMyAdmin verschoben. Danach kann der ''​config''​-Ordner gelöscht werden.
  
-Das wars schon. Nun ist phpMyAdmin unter [[http://​phpmyadmin.dev/​|http://​phpmyadmin.dev/]] erreichbar; mit den hinterlegten Zugangsdaten kann man sich einloggen und seine Datenbanken anlegen und verwalten.+Das wars schon. Nun ist phpMyAdmin unter [[http://​phpmyadmin.test/​|http://​phpmyadmin.test/]] erreichbar; mit den hinterlegten Zugangsdaten kann man sich einloggen und seine Datenbanken anlegen und verwalten.
  
 ---- ----
tools/local-dev-yosemite.txt · Zuletzt geändert: 2017/12/16 14:32 von admin