Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


terminal:terminal-befehle_os_x

Terminal-Befehle

Allgemein/Diverses

tar.gz Archiv packen

Ein tar.gz packen (-c), dabei alle Dateien während des Entpackens auflisten (-v). Mit -f wird angegeben, dass es sich um eine Datei handelt, deren Name auf den Befehl folgen muss.

tar -cvf dateiname.tar.gz quellordername

tar.gz Archiv entpacken

tar -xvf dateiname.tar.gz

Quelle: xkcd


Betriebssystem

Alle '.DS_Store'-Dateien des aktuellen Ordners und in allen Unterordnern löschen

find . -name '*.DS_Store' -type f -delete

Versteckte Dateien anzeigen

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles TRUE;killall Finder

Versteckte Dateien verbergen

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles FALSE;killall Finder

Zugriffsrechte anpassen (einzelner Ordner/Datei)

chmod 0755 ordnername/

Einem Benutzer/einer Gruppe alle Unterordner und Dateien des angegebenen Ordners zuordnen

chown -R benutzername /ordner
chown -R :gruppenname /ordner
chown -R benutzername:gruppenname /ordner

Benutzer einer neuen Gruppe hinzufügen

sudo dseditgroup -o edit -a benutzername -t user gruppenname

DNS-Cache leeren

sudo dscacheutil -flushcache;sudo killall -HUP mDNSResponder;say cache flushed

Lokale TimeMachine-Backups löschen

Löscht man große Dateien unter macOS, wird der verfügbare Speicherplatz unter Umständen nicht direkt aktualisiert. Das liegt an lokalen TimeMachine-Backups. Solange einer dieser Snapshots auf eine solche gelöschte Datei verweist, wird sie vom System nicht direkt entfernt, sondern als „löschbar“ vorgemerkt. Erst durch das Entfernen des/der TimeMachine-Snapshots und damit aller Verweise auf die Originaldatei kann der Speicherplatz freigegeben werden.

// Lokale TimeMachine-Backups auflisten:
tmutil listlocalsnapshots /
// Ergebnis: com.apple.TimeMachine.2020-10-29-160622

// Einzelne TimeMachine-Backups löschen (nur letzten Teil des Namens verwenden!):
tmutil deletelocalsnapshots 2020-10-29-160622

Quellen: MacWelt www.kevinpapst.de


TYPO3

Download

Mit wget lässt sich der aktuelle TYPO3-Kern per SSH herunterladen:

wget get.typo3.org/8.7 -O typo3_src-8.7.19.tar.gz

Installation

Wenn TYPO3 auf dem Webserver entpackt wurde, können mit den folgenden Befehlen die benötigten symbolischen Links angelegt sowie die mitgelieferte .htaccess-Datei kopiert und umbenannt werden.

ln -s typo3_src-7.6.x typo3_src
ln -s typo3_src/index.php
ln -s typo3_src/typo3
cp typo3_src/_.htaccess .htaccess
touch FIRST_INSTALL

Upgrade

Bei einem TYPO3-Upgrade muss nur ein symbolischer Link auf den neuen Kern geändert werden:

ln -nfs typo3_src-7.6.xx typo3_src

Apache

Start/Stop/Neustart

sudo apachectl start
sudo apachectl stop
sudo apachectl restart

Apache-Version anzeigen

httpd -v

Auf Syntaxfehler in der Apache-Config prüfen

apachectl configtest

Cronjobs

Aktuelle Cronjobs auflisten

crontab -l

Liste der Cronjobs im Editor 'Nano' editieren

export EDITOR=nano
crontab -e
terminal/terminal-befehle_os_x.txt · Zuletzt geändert: 2020/10/30 15:11 von admin